Am Samstag, den 12.11.2022 gegen 18.00 Uhr gab es wieder den beliebten Grünkohl vom Niederrhein. Dazu Mettwurst und Kasseler sowie frische Getränke.

  

Laut den Rückmeldungen unserer Gäste schmeckte es hervorragend. Gleichzeitig glühte das Lagerfeuer und einige Gäste wärmten sich am gemütlichen Feuer.

Gegen Mitternacht ging der schöne Abend im Hexenhaus zu Ende.

Viele neue Kontakte entstanden an dem Wochenende und manche verabredeten sich für ein neues Treffen.

Danke an alle gutgelaunten Gäste und eine besonderes Dankeschön für die Helfer aus der Küche und die Herren beim Aufstellen der Sitzmöbel draußen.

Hallo liebe Wohnmobilfreunde,
 
in der Zeit vom 31. März 2023 bis 02.04.23  haben sich zu einem großen Treffen Allenreisender Camper Frauen angemeldet, so dass wir leider keine weiteren Camper annehmen können.
Ab dem 02. April 2023 nachmittags ist dann alles wieder frei. Wir bitten um Euer Verständnis.
Alleinreisende Camper Frauen können sich natürlich noch zu dem o.g. Treffen informieren.
 
Unter:
Facebookgruppe: Camperfrauen vom Niederrhein und Ruhrpott
 
 

Die Sevelener werden sich erst daran gewöhnen müssen. Vielleicht wird es auch eine ganze Generation brauchen, bis es in den Köpfen ist: es gibt jetzt einen Balmans-See. Der ist nicht über Nacht entstanden. Der existiert schon länger. Aber der Name, der ist neu. Früher hieß es einfach: das Baggerloch.

Das neue Schild, auf dem der See wie ein umgedrehtes Herz aussieht, vermittelt eines: Idylle. Schon jetzt ist das Gewässer am Koetherdyck eine beliebte Spazierroute für Einheimische und Auswärtige. Fast immer trifft man dort Spaziergänger und viele Hundefreunde.

Am Karnevalssamstag war es gegen 18:00 Uhr so weit. Im geschmückten Häuschen war alles vorbereitet.


Mit Helau und kölsche Musik von Toni und Olli aus Köln ging es mit voller Hütte los.



Dazu wurde die Super Erbsensuppe von Detlef gereicht.
Der Suppentopf war so gross geraten, dass wir am Sonntag noch sangen:
Es ist noch Suppe da............


Alle Gäste haben aktiv mitgewirkt und es war wiedermal eine super Stimmung.

Danke an Alle

Liebe Freunde des Wohnmobilparks Hexenland,

es ist mir gelungen, eine Zusammenarbeit mit der Fa. Diebels-Brauerei und Wohnmobilpark Hexenland ab dem 01.02.2022 zu vereinbaren.

Ab diesem Tag sind wieder:

  • Bierverkostungen
  • Brauereibesichtigungen
  • ein Zapfdiplom

in der DiebeIs-Brauerei möglich.

Da außer der Brauereibesichtigung alle Veranstaltungen auch Samstags vormittags ab 11.00 Uhr stattfinden, können Gäste unseres Platzes problemlos bei eigener Anreise (Bsp. Fahrrad, Taxi) teilnehmen.
Es müssen jedoch immer Gruppen von mindestens 10 Personen zusammen kommen. Bitte meldet Euch verbindlich bei uns an.

Preise und Umfang können auf der anhängenden Website von Diebels eingesehen werden.

Auch ist ein Diebels Shop neu im Angebot (Mo-Die. 17.00 bis 21.00 Uhr, Sa.11.00 Uhr - 15.00 Uhr)

Eine tolle Überraschung kam vor Weihnachten nach Sevelen zum Wohnmobilpark Hexenland.

Das Fernseh-Team vom WDR drehte am Donnerstag (30.12.) für die Sendung "HIER und HEUTE" u.a. einen Kurzbericht über "Silvester auf dem Campingplatz". Gemeint war natürlich der Reisemobilstellplatz Hexenland.


Mit einer Superstimmung startete das Fernseh- Team mit der Reporterin Chadia Hamade gegen 18.00 Uhr die Sendung. Alles ging Live über den Sender.
Danke an alle Gäste, die sich mit Ihren Kommentaren eingebracht haben.

Die Silvesterparty am 31.12.2021 mit 2-G Regel war dann noch ein weiterer Höhepunkt. Alle Gäste feierten auf dem völlig ausgebuchten Platz unter  der 10 Personen Corona-Regel mit.


Damit schließen wir mit diesen neuen Höhepunkten das Reisemobil Jahr 2O21 ab.
Schon jetzt sind Reservierungen für Silvester 2022-23 möglich, die ersten haben schon gebucht.

Mit den besten Wünschen an alle


Waltraud und Theo Dammertz

Am Samstag war es dann gegen 18.00 Uhr so weit.

Unser Gast Cristoph aus Essen hatte seine Musikbox mit tausenden Oldie Liedern aus den 60-70 Jahren angeschmissen.
Das Hexenhäuschen war gut beheizt und alle waren getestet mit 2-G Plus.


Die Stimmung steigerte sich sehr schnell. Viele neue Gäste waren das erste mal dabei.
Gegen 19.00 Uhr gab es original Bockwürstchen mit Brötchen, Käsewürfel und Winterbier. Es gab kaum noch eine Steigerung im Programm. Gegen 23.00 Uhr endete die Musik wegen der bekannten Nachtruhe .

Ergebnis: tolle Stimmung, volles Haus, alle möchten den Themenabend noch einmal im Sommer wiederholen.